Dienstag, 19. April 2016

Blumenstecker oder Minigarten? Meine Swaps für Düsseldorf



Wie versprochen zeige ich heute meinen Swap bzw. meine Swaps. 
Nach einer langen Überlegungs- und "Design"-Phase ;) hatte ich mich entschieden, zwei KreativProjekte zu gestalten, die ich als Tauschobjekte mit nach Düsseldorf nehmen wollte. Diese beiden Tauschobjekte sind aufeinander abgestimmt, so dass man sie auch kombiniert einsetzen kann...
Doch seht selbst ;)

Zur Auswahl standen ein Blumenstecker und ein Minigarten.
Zuerst der Blumenstecker:


Mit diesem Blumenstecker wird eine Topfpflanze zu einem besonderen und persönlichen Blumengruß. Warum nicht auch mal jemandem ein Kompliment machen und ihm auf diesem Weg sagen, dass er bzw. sie WUNDERVOLL ist?

Damit der Blumenstecker der feuchten Erde stand hält, habe ich einen Blumenstecker aus Kunststoff gewählt und diesen dann dekoriert. Dabei kamen die Farben Schiefergrau, Flüsterweiß, Aubergine und Wasabigrün zum Einsatz. Einen kleinen Grußtext kann man auf ein Papier schreiben, das man dann rollt und in die "Halterung" schiebt. So sieht der Blumenstecker ohne Papierbotschaft aus:
 
(ein kleiner Hinweis an meine Tauschpartner: Bitte die Schmetterlingsflügelchen des gestempelten Schmetterlings vorsichtig hochklappen .... beim Transport sind sie leider runtergedrückt worden. Danke!)
 
Und nun der Minigarten
Ist es nicht herrlich, wenn überall Blumen wachsen und diese sogar an Zäunen entlangranken? Dies habe ich versucht "einzufangen". 
Der weiße "Holz"-Zaun ist mit dem Hintergrundstempel Hardwood in Schiefergrau gestaltet. Für das wasabigrüne Gras habe ich die Fransenschere verwendet. Die Blüten wachsen auf der Wiese und ranken sich am oberen Zaunrand entlang... Im Hintergrund fliegt ein kleiner Schmetterling.

Mit diesem Minigarten kann man Blumensamen oder auch Süßigkeiten oder andere Kleinigkeiten verschenken. Der Garten kann angepasst werden an das, was verschenkt werden soll ;
Ach ja, der Schmetterling ist nicht nur dekorativ sondern hat eine nützliche Zusatzfunktion. Er soll verhindern, dass der beigelegte Zettel unterwegs versehentlich herausfällt, auch wenn man mal den Garten verkehrt herum hält ;)

Auf den Zetteln sowohl beim Minigarten als auch beim Blumenstecker habe ich die verwendeten Farben und Stempelsets aufgeführt. Außerdem habe ich bei allen Swaps noch ein paar Samen beigelegt. Eine kleine Pflanzanleitung ist ebenfalls auf dem Zettel zu finden:
Und kombiniert sieht es so aus, wenn der Blumenstecker als Schild im Minigarten steht ;)

Die Blumenstecker und die Minigärten habe ich in verschiedenen Farben gewerkelt:
Pazifikblau, Ozeanblau, Chili, Glutrot, Wassermelone, Himbeerrot und Aubergine.
Vielen Dank nochmals an alle, die mit mir getauscht haben. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Swap und drücke die (grünen) Daumen, dass die Samen zu schönen Blumen werden;)
Verwendete Stempelsets von Stampin‘ Up!
Hardwood, So dankbar, Sag's mit Fähnchen, Papillon Potpourri